Wähle deine Praxis

Individuell

Pranayama - Atmung

Aufwärmen, Entspannen

Asana

Fixe Reihenfolge

Kurze Praxis

Feueratmung Kapalabathi
Sitzendes Dreieck
Stehendes Dreieck Trikonasana

Lange Praxis

In dieser Stunde erfährst du mehr über die Ernährung. Nach Kapalabhati geht es weiter zu einer dynamische Sonnengruß Variante, bis wir uns dann den Helden (Vira Bhadrasana) etwas genauer ansehen. Die Stunde ist locker, geh nur soweit wie es für dich und deine aktuelle Praxis passt. Yoga ist kein Wettkampf 😉

In dieser Stunde erfährst du mehr über die Ashtangas – die acht Glieder im Yoga. Über den Fokus Hüftöffner geht es weiter zu Kapalabhati und Wechselatmung. In Eka Pada Sirsasana gehst du soweit wie angenehm, bevor die Fortgeschrittenen in der fliegenden Krähe schließen. Die Stunde ist so fordernd, wie du sie gestaltest, geh nur soweit wie es für dich und deine aktuelle Praxis passt und sei zufrieden mit dir Selbst!

Diese Stunde ist offen gestaltet. Du solltest schon Erfahrung mit den Atemtechniken haben. Der Fokus liegt heute auf den Schultern, die wir speziell im Kuhkopf öffnen. Taste dich langsam an den Kopfstand heran, oder versuch dich in Chakrasana – dem Rad. Die Stunde ist so fordernd, wie du sie gestaltest, geh nur soweit wie es für dich und deine aktuelle Praxis passt und sei zufrieden mit dir! 🙂 Ich bin dabei meine Stunden auf Grund des Lockdowns auf youtube zu bringen, und freu mich sehr über Kommentare und Feedback.

Es ist noch immer Lockdown! Das bedeutet: mehr Videos 😉 Der Vortrag heute behandelt die Chakren, wir üben die Zehenspitzenstellung, Bhramari die Biene, und schauen uns Chaturange und einige Heldenpositionen genauer an. Auch neu: die Gleichgewichtsvorwärtsbeuge und die seitliche Krähe!

Erfahre in dieser Stunde noch etwas mehr über die Chakras, und erspüre während der Āsanas die verschiedenen Energiezentren. Wir gehen gemeinsam durch die 12 Grundstellungen, die auch länger gehalten werden. Viel Spass dabei und alles Liebe! Om Shanti!

Was ist Jnana Yoga? Wer bin ich? Wohin gehe ich? Viele spannende Fragen für den Geist. Auf physischer Ebene üben wir gemeinsam die Feueratmung und die Wechselatmung, Sonnengruß A+B, Schulterbrücke, Rad, und dann geht’s über die Taube zum Kiebitz, einer Krähe Variation, und zum Pfau. Das ist eine sehr grundsätzliche Stunde, die sehr tief gehen kann.

Teaser