Augen Yoga existiert schon länger und hat zum Ziel die Leistungsfähigkeit der Augen langsam zu steigern. Es wurde über die Jahre von mir um die Elemente der Atmung und des mentalen Trainings ergänzt, und ist nun als Workshop verfügbar. 

Newsletter!

Teil 1: Einführungsvideo

Mit eigenen Augen! Sehen lernen

Video abspielen

Programm

Teil 1 Einführung – kostenlos

Teil 2 Sauerstoff und Sehen Wie funktioniert die Atmung genau? Welche Muskeln und Organe sind wofür zuständig? Was ist der Gasaustausch? Wie funktioniert das alles bei dir? Wir messen mit BOLT deine Lungeneffizienz und folgen der Luft bis tief nach unten in deine Lungen. Zum Schluss sehen wir uns Werkzeuge an, um deine Sauerstoffsättigung ganz ohne Sport zu erhöhen

Teil 3 Anatomie und Technik – Welche Muskeln sind für deine Sehleistung verantwortlich? Wie kannst du sie trainieren? Was ist Rotate? Double Attention? In diesem Teil lernst du wie du deine Augen vor intensivem Training aufwärmen kannst, um im Training den bestmöglichen Reiz zu setzen. Außerdem: wie entspannst du deine Augen während und nach Belastung (etwa Bildschirmarbeit). 

Teil 4 Regeneration und mentales Training – Egal, wie stark deine Fehlsicht ausgeprägt ist, du brauchst auf jeden Fall eins: Disziplin. Und das bedeutet, du wirst zweifelnden Gedanken begegnen, die mal stärker und dann wieder schwächer ausgeprägt sind. Wie du damit umgehst, lernst du hier. 

Preis

Der erste Teil ist kostenlos. Die Teile 2+3+4 erhältst du über das kostenpflichtige Ticket, das außerdem Audio Aufnahmen 

Online / Live Termine auf Anfrage! gerne komme ich auch bei dir vorbei

Privat Online

45
einmalig
  • 60 Minuten online via Zoom
  • Termin frei wählbar
  •  

Premium

25
einmalig
  • Zugriff Membership Bereich
  • Video Sauerstoff+Sehen
  • Video Anatomie+Technik
  • Video Regeneration+ mentales Training
  • 12 Audio Files zum Üben
Webzugang

Privat vor Ort

60
einmalig
  • 90 Minuten
  • Termin frei wählbar
  •  

Wie alles begann

Bevor ich mit Augen Yoga anfing, hatte ich -4 Dioptrien. Ich trug seit der Volksschule eine Brille, die im Gymnasium auf harte Kontaktlinsen getauscht wurde. Diese begleiteten mich dann bis Australien, wo ich gleich am ersten Tag meiner Anreise eine Linse im Waschbecken versenkte – „Dann reicht auch eine Linse“, meinte ich als Minimalist. Und für 5 Monate genügte eine Kontaktlinse, bis diese ersetzt wurde. 

Erst auf den Malediven kam ich 2017 in Kontakt mit Yoga und in Verbindung mit meinem Triathlontraining, das ich damals absolvierte, stellte ich fest, dass es eine Verbindung zwischen Sauerstoffsättigung des Blutes und Sehleistung gab. Speziell nach intensiven Läufen und Ausdauertrainings bemerkte ich einen deutlichen Anstieg der Sehbereitschaft meiner Augen. Ich begann mit Sehübungen und war überwältigt von den Ergebnissen: Ich konnte den Steg sehen, ich sah das Meer! Ohne Kontaktlinsen. Wie war das möglich?

Die anstehende Hochzeit meiner Schwester wollte ich ohne Sehhilfe erleben. Immer wieder setzte ich mir Ziele. Und auch, wenn ich wieder Momente hatte, in denen ich scharf sehen konnte, erforderte es insgesamt ungeheuerliche Anstrengung. Ich übte in jeder freien Minute, spazierte, fokussierte, massierte. Es sollte mehr als drei Jahre dauern, die ich mit intensivem Training verbrachte. 

Dabei entdeckte ich, dass mit dem Sehen viel Technik verbunden ist: es ist ein subtiles Gefühl, denn einerseits muss man anspannen, gleichzeitig jedoch entspannen. Es erfordert viel Disziplin, und auch mentale Stärke, um beharrlich auf diesem Weg zu bleiben. Vieles davon lernst du in diesem Workshop. 

für deine anmeldung

thank you! Gracias! Mille grazie!

Meditation

Yoga